Willkommen auf der Homepage von

Kantonsrat Pius Müller, Schenkon

 

volksnah, verlässlich, teamfähig

Eigenschaften, die mich durchs Leben begleiten!

 

Abbau von Bürokratie für Gewerbe und KMU - Die Wirtschaft muss wachsen, nicht der Staat!

Aktuelles

Danke für Ihr Interesse!

Vielen Dank, dass Sie meine Homepage besuchen und näheres zu meiner Person erfahren möchten.

Die oberste Maxime eines Politikers sollte sein, stets den Puls der Bevölkerung zu fühlen. Darum freue ich mich über jede Frage oder Anregung, die aus der Bevölkerung an mich herangetragen wird. Nutzen Sie diese Möglichkeit und kontaktieren Sie mich per Mail.

***

Eine Wahl verpflichtet!

Ich bedanke mich bei meinen Wählerinnen und Wählern von Herzen für die Wiederwahl in den Luzerner Kantonsrat und für das damit ausgesprochene Vertrauen! Ich sehe eine Wiederwahl nicht nur als Bestätigung für die geleistete Arbeit, sondern auch als eine Verpflichtung gegenüber der Wählerschaft und dem Kanton. Seit über 16 Jahren darf ich dieser Verpflichtung nun schon nachkommen. Ich freue mich auch in den nächsten vier Jahren im Luzerner Kantonsparlament die Zukunft unseres Kantons mitgestalten zu dürfen.

***

Kurzfilm zur Tiefsteuerstrategie Luzern

Die Diskussionen über die Tiefsteuerstrategie prägten das vergangene Politjahr in Luzern. Egal, welche Meinung man in dieser Diskussion vertritt: Der Luzerner Gewerbeverband und die Industrie- & Handelskammer Zentralschweiz zeigen nun in einem kurzen aber prägnanten Video, weshalb die Luzerner Tiefsteuerstrategie ein Erfolgsmodell ist. Nehmen Sie sich kurz Zeit und schauen Sie hier das YouTube Video in voller Länge.

***

Rücktritt als Vizepräsident des Luzerner Gewerbeverbandes

Im Rahmen meines Mandates im Gewerbeverband galt für mich schon immer der Grundsatz "Sachpolitik statt Parteipolitik". Da mit der Neuwahl an der Verbandsspitze die Situation entstanden wäre, dass zwei Vertreter der gleichen Partei zwei zentrale Positionen innerhalb des Verbandes innegehabt hätten, lege ich mein Amt als Vizepräsident ab Sommer 2018 nieder. Ich bedanke mich bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich, dass ich weiterhin als Vorstandsmitglied des Luzerner Gewerbeverbandes die Zukunft des Luzerner Gewerbes mitgestalten darf. Den ausführlichen Bericht der Luzerner Zeitung finden sie hier.

Pius Müller ganz persönlich

Spitzname: Püssu
Wohnort: Schenkon
Geboren: 3. November 1952 in Ruswil
Kindheit: Aufgewachsen mit vier Geschwistern auf einem kleinen Bauernhof im Ruswiler Ortsteil Rüediswil
Ausbildungen: Landwirtslehre (Erstausbildung), Bauspenglerlehre (Zweitausbildung) und höhere Fachschule für Lehrmeister
Beruf: Spengler-Lehrmeister in Ruswil, selbstständig seit 1991 (PM Bauspenglerei AG)
Zivilstand: verheiratet
Familie: 3 Kinder mit Brigitte
Hobbies: Familie, Freunde, Radsport, Besuch von Schwingfesten und Lesen
Spezielles: Als ehemaliger Elite Amateur im Radsport durfte ich drei Weltrekorde feiern: Bestzeit Paris-Bern; 15 Pässe in 24 Stunden; 10'000 Höhemeter in 10 Stunden (Guinness-Buch der Rekorde)
Lebensmotto: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

Dem Gewerbe und den KMU's weiterhin eine kräftige Stimme geben!

Meine Schwerpunkte

  • Wirtschaftspolitik
    Als selbstständiger Gewerbler setze ich mich für weniger Regulierungen und Vorschriften ein. Die Wirtschaft braucht den nötigen Sauerstoff, um auch weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. 

  • Landwirtschafts- und Gewerbepolitik
    Unternehmerisch geführte Familienbetriebe sollen auf dem Markt für ihre Produkte mit fairen und kostendeckenden Preisen entschädigt werden. Freihandelsabkommen sind zu unterstützen, falls dieser Grundsatz nicht verletzt wird.

  • Verkehrspolitik
    Als Mitglied der vorberatenden Kommission «Verkehr und Bau (VBK)» setze ich mich für einen Ausbau und eine Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur, insbesondere des Strassennetzes im Kanton Luzern ein. Unsere Verkehrspolitik muss auch künftigen
    Anforderungen genügen und darf Land- und Randregionen nicht benachteiligen!

  • Sicherheitspolitik
    Die Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes von Freiheit, Eigentum und Privatsphäre gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Staates! Es gilt das Recht und die Ordnung, welche ein geoordnetes Zusammenleben garantieren, konsequent durchzusetzen!

  • Bildungspolitik
    Es ist Aufgabe der Politik sicherzustellen, dass neben der tertiären Bildung auch die Berufsfortbildung und die Lehrbetriebe optimale Rahmenbedingungen zur Verfügung haben. Dafür setze ich mich ein!

  • Familienpolitik
    Die Familie ist das tragende Element unserer Gesellschaft. Sie verdient Respekt, Anerkennung und Schutz des Staates. Die Erziehung und die Hauptverantwortung der Kinder sollen auch in Zukunft Sache der Eltern sein. Eine steuerliche Diskriminierung von Familien gilt es zu bekämpfen!

  • Umweltpolitik
    Wir stehen im Bereich der Umwelt zweifelsohne vor grossen Herausforderungen. Schnellschüsse sind definitiv keine Lösung für dieses komplexe Themengebiet. Erneuerbare Energieformen, Elektromobilität und neue Mobilitätslösungen wie Carsharing oder Carpooling können in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen und sollen in einem gesunden Rahmen gefördert werden. Dies darf aber nicht auf dem Buckel der Wirtschaft ausgetragen werden, denn wir alle stehen in der Pflicht!

Mein Leistungsausweis

  • Kantonsrat seit 2003
  • Mitglied Kantonsratskommission Verkehr und Bau (VBK)
  • Vorstand des Gewerbeverbands des Kantons Luzern
    (Vizepräsident von 2014 bis 2018)
  • Vorstand Hauseigentümerverband des Kantons Luzern (HEV)
  • Mitglied der Gewerbevereine Schenkon und Ruswil
  • Mitglied Baukommission Ruswil (2001 bis 2016)

Pius Müller - Einer der sagt was er denkt und umsetzt was er verspricht!

Meine Positionen

Im Kantonsrat habe ich (mich) die letzten vier Jahre…

… gegen eine Zentralisierung der praktischen Autoprüfungen für Personenwagen von Sursee nach Luzern eingesetzt. Unteranderem dank meinem Postulat (mit 88 zu 27 Stimmen überwiesen) bleibt der Prüfungsstandort Sursee mit ca. 1800 Prüfungen pro Jahr erhalten.

… an vorderster Front gegen eine Steuerfusserhöhung gekämpft.

… gegen weitere Tempo-30-Zonen auf Kantonsstrassen gewehrt.

… mit einem Postulat im Kantonsrat für mehr Transparenz in der Strafstatistik eingesetzt.

… mit einem Vorstoss für die konsequente Ausschaffung krimineller Ausländer stark gemacht. Härtefälle dürfen nicht zur Regel werden!

…. im Rahmen des Strassenbauprogramm 2019- 2022 an vorderster Front für die Planungskredite der Bauprojekte in Eschenbach, Hochdorf und Wolhusen eingesetzt.

…. mit verschiedenen Vorstössen im Kantonsrat eingebracht.


In der kommenden Legislatur, werde ich (mich)…

… gegen weitere Belastungen der KMU's durch Bürokratie, Vorschriften und Reglementierungen kämpfen.

… gegen eine Erhöhung und gegen eine Einführung von neuen Steuern, Gebühren und Zwangsabgaben einsetzen.

… für eine effiziente kantonale Verwaltung und gesunde Kantonsfinanzen stark machen.

… für ein moderne Verkehrsinfrastruktur Stellung beziehen.

… für eine wettbewerbsfähige und wachstumsorientierte Gewerbe- und KMU-Wirtschaft einsetzen.

… mit ganzer Kraft gegen einen Abbau von Arbeitsplätzen im Kanton Luzern wehren und mich für mehr Ausbildungsplätze im Gewerbe einsetzen.

… gegen weitere Gebührenerhöhungen im Bereich des staatlichen Radio- und Fernsehens für Gewerbe und KMU kämpfen.